Einarmige Banditen im Überblick

Einarmige Banditen ziehen schon seit dem späten 19. Jahrhundert große Scharen von Spielern in ihren Bann. Denn auch wenn sich die Technik der Spielautomaten in den vergangenen 130 Jahren immer mehr verbessert hat, ist das große Glücksgefühl, wenn die Gewinnmünzen zu klimpern beginnen, immer noch genauso toll wie früher.

In diesem Artikel wollen wir Ihnen einen kurzen Abriss über die Geschichte der Glücksspielautomaten liefern und die einarmige Banditen Funktionsweise erklären. Außerdem finden Sie bei uns aktuelle Testberichte zu den besten Anbietern von einarmigen Banditen online.

TOP Spielautomaten Casinos:

Was ist ein einarmiger Bandit?

Im Gegensatz zu reinen Unterhaltungsautomaten wie Flipper oder Tischfußball sind einarmige Banditen Glücksspielautomaten, bei denen man Geld gewinnen kann. Der Name einarmiger Bandit stammt aus der Zeit, in der diese Automaten noch mit einem Hebel auf der Seite ausgerüstet waren. Um eine Spielrunde bei solchen traditionellen einarmigen Banditen zu starten, müssen Spieler diesen Hebel mechanisch betätigen. Daraufhin beginnen die Gewinnwalzen sich in großer Geschwindigkeit zu drehen.

Sobald die Walzen zum Stillstand gekommen sind werden die möglichen Gewinne anhand der sichtbaren Symbole ermittelt. Wer es schafft mehrere gleiche Symbole auf einer Gewinnlinie aufgereiht zu bekommen, wird vom Spielautomat mit einem schönen Gewinn belohnt. Sollte aber keine Gewinnkombination angezeigt werden, gewinnt der Automat. In diesem Fall schlägt sozusagen der einarmige Bandit zu, da er den verlorenen Spieleinsatz behalten darf.

Die legändere Geschichte der einarmigen Banditen

Die Ursprünge der einarmigen Banditen gehen zurück auf die Zeitepoche des wilden Westens in Amerika. Dort bauten die erfinderischen Brüder Caille den ersten Spielautomaten im Jahr 1889. Diesen Prototyp aller Spielautomaten tauften sie „Black Cat“. Innerhalb von kürzester Zeit erfreute sich das Spiel wahnsinniger Beliebtheit in Kalifornien. Immer mehr Spieler wollten bei dem neuartigen Gerät ihr Glück versuchen. Der Hauptgewinn wurde bei diesem Automaten übrigens durch ein Glockensymbol, die amerikanische Liberty Bell, ausgelöst.

Da das Spiele über einen Hebel an der Seite betätigt wurde, setzte sich schnell der Spitzname „one armed bandit“ (einarmiger Bandit auf Englisch) durch. Weil die Spieleinsätze in Münzenform durch einen Schlitz eingeworfen wurden, kam etwas später aber auch der englische Name Slot Machine auf. In der Zeit des großen Goldrausches zogen dann immer mehr Glücksritter in Richtung Westen nach Kalifornien und in Richtung Norden nach Alaska. Viele dieser Goldjäger versuchten ihr hart verdientes Geld an den einarmigen Banditen in den Saloons des wilden Westens zu vermehren. Die anfangs relativ simple einarmige Banditen Funktionsweise ermöglichte, dass die Leute in den Saloons hautnah miterleben konnten, wie ab und zu ein glücklicher Spieler ordentlich Kasse machte. Denn die einarmige Banditen Gewinnchance war damals wie heute bei den meisten Automaten recht gut. Das bedeutete bei diesen ursprünglichen einarmigen Banditen, dass diese in regelmäßigen Abständen einen guten Teil der eingesetzten Münzen mit lautem krachen und klimpern in die Gewinnschale ausspuckten.

Das spannende Spiel löste schlussendlich nicht nur bei den Spielern, sondern auch bei den Automatenbauern richtige Goldgräberstimmung aus. Immer mehr Tüftler und Erfinder begannen im Laufe der Jahrzehnte immer bessere und tollere einarmige Banditen zu entwickeln. Außerdem rief die große Beliebtheit dieser Automaten natürlich nach und nach auch die Regierungen und Regulierungsbehörden auf den Plan. Einerseits wurden in vielen Ländern gesetzlich festgeschriebene Auszahlungsquoten und faire einarmige Banditen Gewinnchancen festgelegt.

Andererseits wollten vielerorts aber auch die Finanzminister ein Stück vom Kuchen abschneiden. Deshalb wurden in vielen Staaten auch Glücksspiel- und Vergnügungssteuern auf einarmige Banditen Spiele eingeführt. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts wurden in den Casinos die meisten mechanischen einarmigen Banditen durch elektrifizierte Glücksspielautomaten ersetztAußerdem begannen viele Automaten die Gewinnwalzen mit Bildschirmen zu ersetzen. Dies brachte viele Spielvorteile, Bonuslevels, besseren Sound und schönere Effekte mit sich. Bei diesen moderneren einarmigen Banditen war dann aber der mechanische Hebel auf der Seite nicht mehr zwingend notwendig. Trotzdem gibt es auch einige Automaten, die aus Nostalgiegründen weiterhin mit einem Hebel (und nicht nur per Knopfdruck) betätigt werden konnten. Heutzutage gleichen die besten einarmigen Banditen, mit Ihrem frischen Design, aber eher schon modernen Videospielen. Sie lassen sich außerdem auch ohne Probleme online von zu Hause aus zocken.

Einarmiger Bandit kaufen oder mieten – ist das möglich?

Wer eine Kneipe besitzt, stellt sich womöglich die Frage, ob er einarmige Banditen kaufen und in seinem Lokal aufstellen soll. Dies ist in den meisten deutschen Bundesländern rechtlich möglich, aber mit relativ viel bürokratischem Aufwand verbunden. Denn einerseits muss man bei den örtlichen Behörden eine kostspielige Glücksspiellizenz einholen und andererseits sind natürlich auch die relevanten Vergnügungssteuern und Gebühren ans Finanzamt abzuführen.

Außerdem muss man mit einem staatlich konzessionierten Automaten Hersteller einen Vertrag abschließen und entweder einen einarmigen Banditen mieten oder gleich um noch teureres Geld einen einarmigen Banditen kaufen. Natürlich werden alle diese Kosten auf die Spieler der offline Automaten abgewälzt. Diese relativ hohen Infrastrukturkosten sind nicht zuletzt auch ein Grund, warum viele Spieler den einarmigen Banditen in den Spielhallen den Rücken gekehrt haben und lieber in steuerfreien und gewinnbringenderen online Casinos spielen. Wer hingegen aus reinen Nostalgiegründen einen ausgemusterten einarmigen Banditen kaufen möchte, wird mit Sicherheit auf eBay oder bei Gebrauchtwarenhändlern fündig werden.

Diese alten einarmigen Banditen sind dann aber nicht für Glücksspiele zugelassen und dürfen auch nicht öffentlich aufgestellt werden. Im eigenen Partykeller darf man dann aber natürlich schon um Spieljetons am eigenen einarmigen Banditen kostenlos spielen – zumindest solange man nur zum Spaß und nicht um das Geld von anderen Leuten zockt. Ganz billig ist dieser Spaß aber nicht. Denn die meisten funktionstüchtigen Sammlerstücke kosten weit mehr als 1000 Euro. Billiger ist es hingegen, wenn man sich einfach eine einarmige Banditen Spardose als Deko-Objekt aufstellt. Im Partykeller oder Wohnzimmer ist eine solche besondere Sparbüchse genauso schön anzusehen und schon ab ca. 20-30 Euro zu haben.

Casinos online mit einarmigen Banditen

In den vergangenen 30 Jahren haben virtuelle einarmige Banditen im Internet ihre mechanischen Brüder immer mehr abgelöst. Für Spieler hatte diese Entwicklung sehr viele Vorteile: Denn wer einarmige Banditen im Online Casino spielt, kann sich in der Regel über viel bessere Auszahlungsquoten und Gewinnchancen freuen. Dies liegt an den schlankeren Kostenstrukturen und steuerlichen Vorteilen, die seriöse Online Casinos an die Spieler weitergeben können. Auf unserem Casino Portal finden Sie übrigens alle Informationen über die besten lizenzierten Online Casinos auf dem deutschen Markt.

Die einarmige Banditen Regeln sind übrigens im Laufe der Jahre relativ ähnlich geblieben. Es gibt zwar immer wieder mal einzelne Spiele, die Sonderfunktionen und Bonuslevels anbieten. Aber bei den meisten Spielen dreht sich das Hauptspiel weiterhin um die Gewinnsymbole auf den Walzen. Alle einarmigen Banditen online haben außerdem auch die Funktion, sich die genaue Gewinntabelle anzeigen zu lassen. Manche Automaten haben außerdem interessante Spieltipps oder einarmige Banditen Regeln zum Anklicken eingebaut. Bei vielen Casinos kann man hierfür in den Einstellungen auswählen, ob man einarmige Banditen Englisch oder auf Deutsch angezeigt bekommen will.

Einarmige Banditen fürs Smartphone oder als App

Viele Casinos bieten auch eigens für Handys adaptierte einarmige Banditen mobile an. Diese Spiele sind dann auch für die Darstellung auf kleinen Smartphones oder Tablets bestens geeignet. Manche Casinos haben die einarmigen Banditen in ihre Casino Apps integriert. Die meisten Anbieter setzen aber einfach auf die normalen Internetbrowser Apps der Mobiltelefone. In unseren Testberichten können Sie sich für jedes Casino einzeln aufgelistet durchlesen, wie gut die Mobilversion des Casinos funktioniert.

Kann man einarmige Banditen kostenlos spielen?

Einer der größten Vorteile der Online Casinos ist, dass diese auch Freispiele und Bonusguthaben anbieten. Spieler die solche Angebote ausnützen, können nach Herzenslust einarmige Banditen kostenlos spielen und müssen dafür keinen Cent zahlen. Da der Wettbewerb zwischen den Online Casinos immer härter ausgetragen wird, gibt es inzwischen sogar einige Anbieter die das einarmige Banditen Spielen kostenlos ohne Anmeldung erlauben.

Bei solchen Spielgeld-Spielen kann man zwar vor der Registrierung im Casino kein Geld gewinnen. Aber dafür hat man die Chance, die besten einarmigen Banditen persönlich kennenzulernen und danach selbst darüber zu entscheiden, ob man eine Anmeldung durchführen und eventuell Bonusguthaben abkassieren möchte.

Einarmige Banditen im TOP Online Casino: