Die Verifizierung im online Casino – ein notwendiges Übel ?

Wir haben bereits gezeigt, wie einfach es ist, sich in einem Online Casino anzumelden. Dabei haben wir auch mehrmals darauf hingewiesen, dass man bei den persönlichen Daten auf jeden Fall ehrlich sein sollte.

Denn in den meisten Casinos kommt der Tag, an dem Sie sich verifizieren müssen und dann wird das Casino schnell feststellen, ob Sie der sind, als der Sie sich ausgeben: sollten Sie geschwindelt haben, etwa um älter zu sein oder auch nur um einen Bonus ein weiteres Mal abzustauben, dann könnten alle Ihre Gewinne eingezogen werden.

Warum muss ich mich verifizieren?

Das man sich im online Casino verifizieren muss, hat vor allem mit Sicherheitsaspekten zu tun. Zum Einen ist dabei Ihre Sicherheit ein Thema: denn Sie werden ja sicher nicht wollen, dass es für andere Menschen einfach ist, Ihre Identität anzunehmen um im online Casino zu spielen.

Der zweite Grund ist, dass sich das Casino vor Betrügern schützen will – etwa Spielern, die mit immer neuen Accounts den Willkommensbonus abgreifen.

Und außerdem ist eine Verifizierung in den Online Casinos, die in Europa operieren auch von Seiten des Lizenzgebers gesetzlich vorgeschrieben. Damit will man den Spielerschutz gewährleisten. Zudem wurde Online Glücksspiel gerade in den 90-er Jahren auch immer wieder für Geldwäsche missbraucht. Deshalb sind die Staaten hier besonders streng, denn dieses Argument wird auch heute noch oft von Glücksspielgegnern verwendet, um sich gegen Online Glücksspiel auszusprechen. Dank der Verifizierungen sind all diese Dinge aber sehr unwahrscheinlich. Eigentlich ist eine gute Überprüfung der Daten ein Qualitätsmerkmal – Online Casinos ohne Verifizierung sind uns unter den wirklich seriösen mit sauberer Lizenz nicht bekannt.

Es gibt im übrigen unterschiedliche Wege der Verifizierung:

Verifizierung mit dem Telefon:

Diese Art der Verifizierung wird oft schon bei der Anmeldung durchgeführt. Denn dadurch, dass Sie eine Telefonnummer angeben müssen, verbindet Sie das Online Casino mit einem zweiten Gerät – und erhält die Möglichkeit anzurufen. Casinos die Telefonnummern abfragen machen oft einige Tage nach der Anmeldung einen Anruf. Dabei werden Sie gefragt, wie es Ihnen gefällt und ob Sie Fragen haben – gleichzeitig wird aber auch überprüft ob Sie auf Ihren Namen reagieren und man versucht auch zu hören, ob die Altersangaben passen. Die Verifizierung bei der ersten Auszahlung ersetzt das meistens nicht.

Verifizierung bei der Auszahlung:

Die aufwendigste Verifizierung erfolgt meist bei der ersten Auszahlung. Und manche Casinos machen das sogar sporadisch später wieder. Hier werden die Kunden um die Kopie eines amtlichen Ausweises (Reisepass, Personalausweis, Führerschein), einer aktuellen Rechnung oder einem amtlichen Anschreiben mit der Adresse und Name des Kundens darauf, sowie einer Kopie der Kreditkarte (falls man mit Kreditkarte bezahlt hat) gefragt. Bis diese vorliegen, steht die Auszahlung.

Hier haben viele Menschen Angst – eine Kopie der Kreditkarte und des Passes ins Netz zu stellen (oft sogar mit der Rückseite mit dem Sicherheitscode) bzw. weiterzugeben – das mag man nicht. Aber es ist eine Rechtsvorschrift und keine Schikane. Wenn Sie aber ihre Daten nicht online weitergeben wollen, dann nehmen Sie Kontakt mit dem Casino auf – normalerweise wird auch eine postalische Zustellung akzeptiert (das Ganze dauert dann halt länger).

Verifizierung nach einem Gratisbonus:

Im online Casino verifizierenEinen Sonderfall ist, wenn Sie nie Geld einbezahlt haben, weil Sie mit einem Gratisbonus (Freispiele oder No Deposit Bonus) alles gewonnen haben. Dann passiert es oft, dass Sie, neben den angeführten Daten, auch eine Einzahlung vornehmen müssen – denn auch bei der Einzahlung kommt es ja zu einem Abgleich der Daten. So kann es passieren, dass Sie 50 Euro ans Casino schicken müssen, ehe Sie Ihren Gewinn und die 50 Euro ausbezahlen können.

Um die Verifizierung so schnell wie möglich durchzuführen, sollten Sie bei den Dokumenten auf einige Dinge achten. Erstens sollten die Dokumente komplett sichtbar sein (Vorder- und Rückseite). Schwärzungen werden manchmal akzeptiert, sollten aber vorab beim Casino angefragt werden. Als Dateiformat eignet sich jpg oder pdf am Besten. Manchmal geht das Ganze auch via herzeigen auf der Cam des Computers und Live Chat – das ist dann besonders schnell und komfortabel.

Gefragte Dokumente sind: Reisepass, Personalausweis oder Führerschein, ein behördliches Anschreiben (mit Name und kompletter Adresse), ein Kontoauszug (Name und Adresse) oder eine aktuelle Rechnung für Telefon, Gas, Strom und oft auch die Kreditkarte.

Die Verifizierung dauert in der Regel ein paar Tage und muss meist nur einmal durchgeführt werden. Bei Adressänderungen kann es aber zu einer wiederholten Aufforderung zur Verifizierung kommen.

Nicht auf Betrüger reinfallen

Diese Daten sind natürlich sehr sensibel und man gibt Sie nicht gerne im Netz raus geben. Aber wie bereits mehrfach erwähnt – das Ganze ist legal und normal. Wenn Sie aber dennoch ein schlechtes Gefühl haben, oder auf Nummer sicher gehen wollen, dann kontaktieren Sie den Support Ihres Online Casinos auf einem anderen Weg, als Sie kontaktiert wurden. So können Sie schnell feststellen, ob die Anfrage wirklich vom Casino ausgeht.

Wir können aber beruhigen – uns sind keine Fälle bekannt, wo die Daten von den Online Casinos widerrechtlich verwendet wurden. Das liegt auch einfach nicht im Interesse der Betreiber, deren wichtigstes Kapital ein guter Ruf ist – denn die Auswahl an online Casinos ist groß und warum sollten Spieler wo spielen, wo Ihre Daten nicht entsprechend geschützt werden. Das sehen im Übrigen auch die Lizenzgeber ähnlich – Datenlecks haben in der Vergangenheit zu Geldstrafen oder auch zu Lizenzentzug geführt. Sicherer als bei Yahoo und vielen anderen Seiten im Netz, die weniger strenge Auflagen haben, sind Sie hier mit Sicherheit.