Amerikanisches Roulette

Gut
100% BIS ZU €1000

Amerikanisches Roulette ist eine der wichtigsten Roulette Varianten. Der große und entscheidende Unterschied zum europäischen Roulette liegt darin, dass bei dieser Variante eine zweite Null, die Doppel-Null im Kessel ist. Das hat für den Spieler gravierende Auswirkungen. Hier können Sie diese Variante selber ausprobieren:

Unsere TOP Roulette Casinos 2017:

Amerikanisches Roulette – die Regeln

Amerikanisches Roulette unterscheidet sich in einem Aspekt ganz gewaltig von der europäischen Variante des Spiels. Hier gibt es nicht nur eine Null, sondern auch noch ein zweites Zahlenfeld, dass „für die Bank spielt“ – die Doppel-Null. Das hat für den Spieler dramatische Auswirkungen, denn das bedeutet, dass man mit viel schlechteren Chancen spielt: der Hausvorteil liegt beim amerikanischen Roulette bei knapp über 5 Prozent. Beim Europäischen und Französischen Roulette liegt er nur bei 2,7 Prozent.

Dieser Unterschied ist eine massive Verschlechterung und deshalb lohnt es sich online gar nicht American Roulette zu spielen. Die beste Strategie ist es also Amerikanisches Roulette komplett zu meiden, da die Regeln den Spieler stärker benachteiligen. Am Besten versuchen Sie einmal eine halbe Stunde lang im Spielgeldmodus Europäisches und dann Amerikanisches Roulette – der Unterschied im Spielgeldkonto sollte augenscheinlich sein.

In Spielbanken ist amerikanisches Roulette dennoch sehr beliebt, da dieses Spiel meist viel schneller gespielt wird als beispielsweise die französische Variante. Denn hier erhalten alle Spieler Chips in einer eigenen Farbe (der Wert wird mit dem Croupier ausgemacht) und können dann die Einsätze selber platzieren. Das sorgt dafür, dass man viel schnellere Runden spielt und so an einem Abend in der Spielbank öfters spielen kann: online spielt das aber keinerlei Rolle.

Etwas anders ist die Sache, wenn man in den USA spielt – dort gelten beim amerikanischen Roulette nämlich andere Gepflogenheiten und im Gegensatz zum „European“ oder „French Roulette“ gibt man etwa in Las Vegas beim amerikanischen Roulette kein Trinkgeld, wenn man bei einer Wette auf eine Zahl gewinnt. Wer also diese Art von Wetten besonders liebt, kann in Vegas ohne Angst auch einmal amerikanisches Roulette spielen, da sich so die Risiken minimieren – am Besten spielt man aber online, denn dort fallen bekanntlicherweise nie Trinkgelder an.

Keine Unterscheidung erfolgt übrigens im Bezug auf die Beschriftung. Französisches Roulette verwendet meist die französischen Begriffe und amerikanisches Roulette meist die englischen, aber beim Europäischen Roulette ist beides möglich – wer also behauptet, amerikanisches Roulette sei Roulette mit den englischen Bezeichnungen versteht wenig von den grundlegenden Roulette-Unterscheidungen.

Auf einen Blick

  • Slot Type: video slot
  • Jackpot Type: Keiner
  • Bonus Game: Ja
  • Scatter: Ja
  • Freispiele: Ja

Geschichte des Amerikanischen Roulettes

Ein weiterer Irrglaube ist es, dass viele glauben, dass amerikanisches Roulette die „modernere“ Roulette-Variante sei. Ganz im Gegenteil – als Roulette um 1800 in Frankreich beliebt wurde, wurde es mit Regeln gespielt, die dem amerikanischen Roulette ähneln. Diese Form kam über das damals noch französische New Orleans in die USA (die die französische Kolonie kurz darauf von Napoleon erwarben) und blieb in der ursprünglichen Variante erhalten.

In Europa kam es Mitte des 19. Jahrhunderts zu erbitterter Konkurrenz der Kur-Städte mit Spielbanken um die betuchte (meist adelige) Kundschaft. 1841 kam man im Casino Bad Homburg auf die Idee, die zweite Null zu streichen und so mehr Spieler ins Haus zu locken. Diese Idee setzte sich rasch in ganz Europa durch und beeinflusste das Europäische und auch der Französische Roulette.

In den USA ging die Entwicklung lange sogar in die andere Richtung – findige Geschäftsleute versuchten mit dem „American Eagle“ sogar eine dritte Null einzuführen und manche reduzierten auch die Zahlen im Kessel (mit weiterhin Null und Doppel-Null) – alle diese Versuche scheiterten aber und als Las Vegas entstand und einen fulminanten Aufschwung zur Spielerstadt hinlegte, setzte sich das heutige „American Roulette“ endgültig durch.

Heute können Sie auch in allen amerikanischen Casinos die europäische und französische Variante spielen und auch hier gilt, wie online, der wichtigste Amerikanisches Roulette Trick – meiden Sie diese Variante, die anderen sind einfach besser für die Spieler!

Amerikanisches Roulette sofort spielen: