Blackjack online spielen und große Gewinnsummen abräumen

Über Blackjack

Eines der gefragtesten Kartenspiele im Online Casino ist das Black Jack, welches den Spielern so manchen Nervenkitzel beschert. Seien es die taktischen Elemente, die lohnenden Auszahlungen oder die Vielfalt – Black Jack gehört zu den besonders beliebten Spiele im Online Casino.

Blackjack ist kein reines Glückspiel, sondern wird stark durch strategische Überlegungen geprägt. Deshalb findet sich auch eine umfangreiche Literatur zum “perfekten” Spiel. Am bekanntesten sind die verschiedenen Formen des Kartenzählens, auf die wir in unseren Black Jack Strategie Artikeln noch eingehen werden. Der große Erfolg von Blackjack lässt sich mit Sicherheit auf das einfache Grundprinzip zurückführen – nach einigen wenigen Versuchen (am Besten an den kostenlosen Tischen) hat man die Regeln verstanden und kann bereits spielen.

Aber den Reiz macht sicherlich aus, dass man als Spieler bei Black Jack selber einen starken Einfluß auf Erfolg oder Misserfolg nehmen kann: gute Spieler finden so ein Glücksspiel vor, dass man mit einer guten Strategie, einer sehr guten Auffassungsgabe und nur wenig Glück mit schönen Gewinnen spielen kann. Es lohnt sich deshalb sich intensiv mit dem Spiel, den Strategien und auch anderen Tricks auseinanderzusetzen: so ist beispielsweise das Karten zählen, entgegen vielen anderen Behauptungen, nicht prinzipiell verboten und gerade beim Online Blackjack ein legitimes Mittel um die eigenen Erfolge zu verbessern.

TOP Blackjack Casinos

Black Jack Varianten in unserer großen Übersicht:

Pontoon

Pontoon

 

Eine der populärsten Black Jack Varianten ist Pontoon. Das Original stammt aus England und wurde dort weniger in Casinos als bei privaten Partien gespielt. Es gilt als eine der ältesten Black Jack Variationen und geht auf das Vorgängerspiel Vingt et Un aus Frankreich zurück. Ähnlich dem deutschen 17 und 4 gibt es hier kein Teilen und die As zählt immer Elf. Zwei Asse gelten als Black Jack. Im Australischen und Südostasiatischen Raum gibt es ebenfalls ein Spiel namens Pontoon – dieses ähnelt aber mehr Spanisch 21, als der englischen Variation von Black Jack.

Spanisch 21

Spanish21Bei Spanisch 21 gibt es keine 10er im Kartendeck. Das haben alle Spanisch 21 Variationen gemeinsam, aber ansonsten gibt es sehr flexible Regeln, so dass man eigentlich von einer Vielzahl von Varianten reden muss. Die wichtigsten Eigenschaften sind vielleicht, dass oft der Spieler Black Jack immer gewinnt (auch wenn die Bank einen Black Jack hat), Auszahlungsbonusse wenn man mit 5 oder mehr Karten gewinnt, Verdoppeln mit der Chance aufzugeben und nur einen Einsatz zu bezahlen.

Wenn Sie im Online Casino diese Variante spielen, sollten Sie sich also auf jeden Fall erst gründlich informieren, welche Regeln genau zur Anwendung kommen und das Spiel einmal im Spielgeld-Modus üben. Spanisch 21 macht viel Spaß und man sollte es auf jeden Fall mal versuchen.

Vegas-Stil Blackjack

Blackjack Vegas

 

Vegas-Stil Blackjack wird oft auch als 21. Jahrhundert Blackjack bezeichnet. Dieses Spiel wird mit den klassischen Regeln gespielt, aber das Überkaufen des Spielers bedeutet nicht zwangsläufig den Verlust des Einsatzes. Wenn auch der Dealer überkauft gibt es Situationen, in denen das Ganze als „Push“ gewertet wird und der Spieler seinen Einsatz retourniert erhält. Allerdings gibt es hier eine ganze Reihe von Sonderregeln, so dass man sich diese auf jeden Fall genau anschauen sollte, bevor man spielt.

Black Jack Switch

Blackjack Switch

 

Diese Variante ist sehr neu, aber aktuell besonders beliebt. Der Spieler spielt mit zwei Händen und hat die Gelegenheit vor dem Kaufen zwischen den beiden Händen Karten auszutauschen. Sie haben beispielsweise eine Hand mit 10-6 und eine mit 10-5, dann kann man 10-10 und 6-5 daraus machen. Dafür werden Blackjacks nur mit 1:1 ausbezahlt und 22 Punkte der Bank sind ein Push!

Blackjack-Turniere

Blackjack TurniereKeine richtige Blackjack Variante aber ebenfalls sehr beliebt sind Blackjack Turniere. Hier spielen die Spieler gegeneinander. In mehreren Runden wird ganz normal Blackjack gespielt, Sie gewinnen oder verlieren und spielen gegen den Dealer. Aber am Ende wird gezählt wer am meisten gewinnen konnte und diese Person steigt in die nächste Runde auf. Deshalb muss man auch darauf achten, was die anderen Spieler machen und es kommen einige strategische Entscheidungen dazu. Bei Turnieren kann man auch viel lernen, da hier viele gute Spieler antreten.

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus den vielen Black Jack Varianten. Wenn Sie eine entdecken, dann empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall die Regeln gut durchzulesen und auch ein paar Proberunden im Gratis Blackjack Raum zu spielen. Wer ein gutes Grundverständnisse von Blackjack und eine gute Strategie hat, wird aber auch bei den Variationen üblicherweise schnell schöne Erfolge feiern können!

TOP Blackjack Bonus Angebot:

So spielt man Blackjack online

Online Blackjack werden Sie bei jedem größeren Online Casino finden. Dabei gibt es neben dem klassischen Spiel auch noch viele Varianten, die alle ihren Reiz haben. Gerade Blackjack Switch bietet dabei viele neue strategische Ansätze. Wir empfehlen auf jeden Fall, dass man neue Varianten erst einmal in der Spielgeldversion antestet. Denn nur wenn man ein Spiel einige Male gespielt hat, verfügt man über die nötige Sicherheit um dann auch mit „echtem“ Geld gut zu spielen.

Interessant sind sicher auch die vielen online Casinos die „Live Blackjack“ anbieten: hier spielen Sie, per Videokonferenz, mit einem echten Dealer und können per Chat mit anderen Spielern und dem Dealer kommunizieren. So können Sie richtige Casino Atmosphäre nach Hause holen! In den letzten Jahren hat sich außerdem das Spiel am Handy und Tablet immer stärker etabliert und auch mit diesen Geräten können Sie heute Blackjack spielen: damit sind Sie nicht mehr an Ihren Computer gebunden und können auch unterwegs ein paar Runden des tollen Kartenspiels spielen.

Blackjack Mobile und Blackjack Apps

Die meisten Casinos bieten Spielern die Möglichkeit, Spiele wie Blackjack auf Mobilgeräten zu spielen. Entweder können sie die Spiele dann direkt über den Browser oder über eine App auf dem Handy oder Tablet spielen. Außer Casinoapps gibt es für Spieler auch eine Reihe von Apps, die für Android oder iOS auf Google Play oder im App Store heruntergeladen werden können.

Viele dieser Apps, egal ob sie von einem Casino stammen oder nicht, bieten bedienungsfreundliche Benutzeroberflächen mit guten Grafiken an. Viele Spiele zeigen den Kartentisch und die Spielkarten ganz so, als würde ein nicht-virtuelles Spiel gespielt werden. Viele bieten außerdem nützliche Funktionen wie das Anzeigen einer Blackjack-Tabelle, was hilft, grundlegende Blackjack-Strategien anzuwenden. Die meisten Spiele eignen sich gut zum Zeitvertreib auf dem Smartphone oder Tablet und sind unterhaltsam gestaltet. Beliebte Casinos, die Apps anbieten, mit denen Blackjack gespielt werden kann, sind unter anderem das Guts Casino oder 32Red. Für Nutzer von Mobilgeräten, die Casinospiele lieber auf dem Handy oder Tablet spielen als auf dem PC, gibt es viele gute Möglichkeiten, sowohl bei Casinos als auch im App Store oder auf Google Play. Man muss sich nur ein wenig umsehen.

TOP Blackjack Apps & Mobile Casinos

 

Worum geht es beim Black Jack?

Für Neulinge möchten wir auch in wenigen Sätzen das Grundprinzip von Black Jack erklären. Ziel ist es möglichst nahe an 21 heranzukommen, ohne dass man diese Punktezahl übertrifft. Dabei spielt man gegen die Bank. Diese muss nach festen Regeln nachkaufen, während Sie frei entscheiden können. Haben Sie mehr Punkte als die Bank, ohne 21 zu überschreiten, oder die Bank überschreitet 21, dann haben Sie gewonnen. Der deutsche Name 17 und 4 weist auf diese Besonderheit hin.

Durch geschicktes Spiel können die Chancen in Ihrem Sinn verbessert werden. Als Neuling sollten Sie deshalb unbedingt unsere Artikel zu den Black Jack Regeln und zur online Blackjack Strategie lesen! Dieses Spielprinzip zieht sich durch alle Varianten, wobei es dann aber viele Differenzierungen und Sonderregeln gibt. Wer sich also mit einer neuen Variante (etwa Blackjack Switch oder Surrender Blackjack) beschäftigt, der muss unbedingt darauf achten, dass jede Variante eine andere Strategie verlangt: wer sich bei diesen Variationen auf die klassische Blackjack Strategie konzentriert, könnte sonst eine teure Überraschung im negativen Sinne erleben!

Blackjack Tipps und Tricks

Es kann beim Blackjack helfen, eine Strategie anzuwenden, um beim Spiel zu gewinnen. Allerdings sollte beachtet werden, dass es sich bei Blackjack-Strategien lediglich um Hilfestellungen handelt, die aber keine Garantie bieten, dass tatsächlich gewonnen wird. Am einfachsten kann man eine Strategie mit Hilfe einer Blackjack-Tabelle anwenden. Sie zu lesen ist nicht schwer, wenn man das Spiel versteht. Oben auf der Tabelle ist das Blatt des Spielers zu sehen und auf der rechten Seite das Blatt des Kartengebers. Nun muss lediglich der Kreuzungspunkt zwischen Blatt des Spielers und den Karten des Dealers gefunden werden. Dieser verrät, wie am besten vorgegangen werden sollte, z. B. Stand (stehen bleiben), Hit (Karte ziehen) etc.

Blackjack Tabelle

 

Eine weitere Strategie beim Blackjack ist die Folgende (fortgeschrittene Spieler werden sie schon kennen): Beträgt der Wert der Karte des Kartengebers, die offen auf dem Tisch liegt, mindestens 7 oder mehr und liegt die eigene Gesamtpunktezahl unter 16, ist es empfehlenswert, eine weitere Karte zu ziehen (Hit). Ist die eigene Gesamtpunktezahl in diesem Fall aber 17 oder mehr, sollte man stehen bleiben (Stand), d. h. man erhält keine weiteren Karten mehr. 

Die Anfänge von Black Jack

In Italien vermutet man, dass Baccarat ein Vorgänger von Black Jack warBaccara wird auch heute noch gespielt, auch wenn es weniger populär als Blackjack ist. Gängiger ist die Theorie, dass Black Jack aus dem französischen Vingt et Un (20 und 1) entstanden ist. Dieses Spiel gelangte mit den französischen Soldaten, die die Vereinigten Staaten im Unabhängigkeitskrieg gegen die Briten unterstützen nach Nordamerika.

Auch in den USA hieß das Spiel am Anfang 21. Die Regeln entsprachen noch nicht den Regeln des modernen Blackjacks, aber man kann davon ausgehen, dass diese beiden Spiele die Wurzeln des modernen Blackjacks beinhalten.

Das erste Blackjack Spiel

Die erste moderne Version des Blackjack entstand erst um 1910 in den Vereinigten Staaten. Dort kam dann in den 20er Jahren auch der moderne Namen auf. Denn die Casinos bezahlten für eine Kombination aus Pik As und einem schwarzen Buben (Jack) mehr aus, als auf die normalen Kombinationen. Diesen „Bonus“ gibt es heute nicht mehr, aber hier kann man den Ursprung des Namens und den Beginn des Blackjack Booms datieren.

Nachdem Blackjack lange im Schatten von Roulette stand, trat es ab den 1940ern in den modernen Casinos der USA seinen Erfolgslauf an. Über 50 Jahre lang, galt Black Jack als der beliebteste Spiel überhaupt und dies änderte sich erst durch den Pokerboom der um die Jahrtausendwende begann.

TOP Blackjack Casino: