xwraddwsbacybxuby

Craps im Online Casino spielen

Was ist Craps und wie spielt man es? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum Spiel sowie Tipps und Tricks, Strategien, Wahrscheinlichkeiten und vieles mehr! Lernen Sie, wie Sie die besten Wetten setzen können und erfahren Sie, ob es sinnvoll ist, Craps mit oder ohne Bonus zu spielen. Wir stellen Ihnen außerdem die besten Online Craps Casinos vor, die wir vorher sorgfältig getestet haben.

Jetzt in den Top Craps Casinos spielen:

Top 3 Online Casinos für Craps Spieler

Das Craps Spiel ist vor allem durch Hollywood-Filme weltweit bekannt geworden. Heute wird es von vielen Menschen sehr gerne in Online Casinos gespielt. Wir haben für Sie die besten Online Casinos herausgesucht, die das Spiel anbieten. Unsere Experten haben dort Erfahrungen beim Spielen von Craps Online gesammelt und wir haben sie hier für Sie auf einen Blick aufbereitet:

Jackpot City:

Sie finden das Craps Spiel am leichtesten, indem Sie unten auf der Jackpot City Seite in der Suchleiste nach dem Spiel suchen. Jackpot City ist bei Craps Spielern besonders beliebt, da dort nur die besten Software Provider, hochwertiges Live Craps sowie ein großartiges Mobile-Craps-Erlebnis geboten werden.

All Slots:

Beim All Slots Casino dreht sich nicht alles nur um Slots. Hier können Sie Craps online spielen und haben eine Reihe von Zahlungsoptionen zur Verfügung wie Visa, Mastercard und Skrill. Das All Slots Casino bietet hochwertiges Craps-Vergnügen von Microgaming an.

Spin Palace:

Das Spin Palace Casino bietet Online Craps von Microgaming an. Sie können sich also auf die Qualität von Microgaming verlassen. Hier werden eine Reihe von E-Wallets und Kreditkarten als Zahlungsmethode angeboten.

Sollte man Craps mit oder ohne Bonus spielen?

Die Bonusbedingungen für Craps unterscheiden sich oft von anderen Bonusbedingungen. Bonusbedingungen werden erfüllt, indem entweder der Einzahlungsbetrag, der Bonusbetrag oder beide gesetzt werden. Sie werden so oft gesetzt wie in den Umsatzbedingungen vorgeschrieben ist. Das kann 15x sein, kann aber auch 40x oder mehr sein. Das hängt vom Bonus ab. Es ist deshalb immer sinnvoll, sich vorher zu informieren, bevor man einen Bonus annimmt. Auch zu beachten sind die Spiele, die für die Umsatzbedingungen gelten.

Leider gilt Craps oft nur wenige Prozent (zwischen 0 % und 5 %) für einen erneuten Einsatz. Daher lohnt es sich oft nicht, Craps mit einem Bonus zu spielen. Es sollte daher lieber ohne gespielt werden. Diejenigen, die sich aber dennoch ein paar gratis Euro sichern möchten, können  natürlich vom Bonus Gebrauch machen. Sie müssen selbst abwägen, ob es sich für Sie lohnt. Es kann sinnvoller sein, als Alternative einen Cashback-Bonus anzunehmen. So können Sie mögliche Verluste beim Spielen eingrenzen. Diese Art von Boni wird von den meisten hochwertigen Casinos angeboten.

 

Wie spielt man Craps?

Craps mag zuerst verwirrend wirken. Nachdem die verschiedenen Wetten gelernt werden, macht das Spiel aber großen Spaß. Der Craps Tisch enthält verschiedene Wetten. In jedem traditionellen Craps Casino gibt es normalerweise zwei identische Tischseiten. Das ist so, damit die Gäste, die an beiden Enden stehen, mitspielen können. In der Mitte des Tisches sind etwas andere Wettmöglichkeiten möglich. Es gibt dutzende Wettarten, die auf dem Tisch zu finden sind.

Zu Beginn des Spiels liegen zwei Würfel vor einem. Um zu spielen, muss man entweder die sogenannte Pass Line spielen oder die Don’t Pass Bar.

Die Pass Line ist eine der beliebtesten Wetten bei Craps. Wirft man ganz am Anfang eine 7 oder eine 11, dann verdoppelt sich der Einsatz. Bei einer 2, 3 oder einer 12 verliert man den Einsatz.

Eine 4, 5, 6, 8 oder 9 führt zu einem Punkt. Dann wird der Puck auf dem Tisch aktiv, den der Croupier jetzt auf die entsprechende Zahl oben am Tisch legt (also bei einer 4 auf die 4). Nun kann der Spieler, der einen Punkt gemacht hat, wieder würfeln.

Eine 7 ist das, was im Craps (außer am Anfang) am besten vermieden werden soll. Durch eine 7 verliert man den kompletten Einsatz. Wird aber ein weiterer Point (Punkt) erzielt, dann gewinnt man den gesamten Betrag seines Einsatzes.

 

Craps Wetten und Wahrscheinlichkeit

Wettname
Wann hat man gewonnen?
Welcher Hausvorteil?
Auszahlung
Pass
7 oder 11, wenn der Puck noch auf „off“ steht (in der Eröffnungsrunde). Und wenn in der Punkterunde ein weiterer Point (Punkt) erzielt wird.1,41 %1:1
Don‘t Pass
Das Gegenteil von Pass: 2, 3 oder 12 in der Eröffnungsrunde (Come-Out-Runde) oder wenn 7 erzielt wird, bevor ein Punkt gemacht wird1,40 %1:1
Come
7 oder 11 beim nächsten Wurf oder wenn ein Punkt in der Point-Runde (vor einem Point) erzielt wird (keine 7)1,41 %1:1
Don’t Come
2, 3 oder 12 beim nächsten Wurf oder wenn eine 7 in der Point-Runde (vor einem Point) erzielt wird1,40 %1:1
Field
2, 3, 4, 9, 10, 11 oder 12 beim nächsten Wurf5,60 %2:1; 1:1
4
4 (falls vorher keine 7 geworfen wurde)6,67 %9:5
5
5 (falls vorher keine 7 geworfen wurde)4,00 %7:5
Six
6 (falls vorher keine 7 geworfen wurde)1,52 %7:6
8
8 (falls vorher keine 7 geworfen wurde)1,52 %7:6
Nine
9 (falls vorher keine 7 geworfen wurde)4,00 %7:5
10
10 (falls vorher keine 7 geworfen wurde)6,67 %9:5
Any Craps
2, 3 oder 12, wenn das nächste Mal gewürfelt wird11,10 %7:1
Seven
7, wenn das nächste Mal gewürfelt wird16,70 %4:1
Eleven
11, wenn das nächste Mal gewürfelt wird11,10 %15:1

 

Strategien und Tricks um besser zu spielen und zu gewinnen!

Die meisten Wetten auf dem Crapstisch versprechen keine hohe Gewinnwahrscheinlichkeit. Es kann sich daher lohnen, sich vor allem auf die Pass Line Wette und die Come Wette zu konzentrieren. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten – eine davon hat sogar 0 % Hausvorteil:

Odds Wette:

Wenn eine Point-Zahl festgelegt wird, auf der der Puck liegt, können Sie eine weitere Wette neben der Pass Wette abschließen: die Odds Wette. Sie ist einzigartig, denn sie bietet 0 % Hausvorteil für das Casino!

Field Wette:

Bei der Field Wette setzt der Spieler auf die 2,3,4,9,10,11 und 12.  Wer auf der 2 und 12 gewinnt, kann sogar eine Auszahlung von 2:1 oder sogar 3:1 kassieren.

Loaded Dice:

Dies ist eine Wette, die Sie vermeiden sollten. Hierbei handelt es sich um manipulierte Würfel, die, meist durch Gewichte, oft auf einer bestimmten Seite landen.

Past Posting:

Past Posting Wetten werden sehr spät gemacht, sogar noch während der Würfel rollt, bevor er stehen bleibt. Aber vorsicht: Past Posting Wetten gelten in vielen Casinos als illegal. Lassen Sie lieber die Finger davon.

 

Fünf Craps Tipps

  1. Meistern Sie die Regeln, denn je besser Sie die Craps Regeln beherrschen, desto besser können Sie das Spiel spielen.
  2. In der Come-out-Runde, ganz am Anfang des Spiels, ist es immer am besten, auf die Pass Line zu setzen. Dann beträgt der Hausvorteil nur 1,41 %.
  3. Die Odds Wette. Wie bereits oben erwähnt, ist die Odds Wette immer ein gute Strategie. Sie bringt 0 % Hausvorteil. Oft schränkt das Casino daher die Summe ein, die gesetzt werden kann.
  4. Come-Wetten setzen. In der Point-Runde können Come-Wetten gesetzt werden. Sie gewinnen, wenn der Schütze 7 oder 11 wirft und verlieren, wenn 2, 3 oder 12 gewürfelt wird, wobei dann alle anderen Zahlen einen Point einbringen.
  5. Platzieren Sie eine Pass Line Wette und danach 2 Come Wetten. Diese gelten alle als besonders günstig. Wenn eine Wette gewonnen wird, platzieren Sie noch eine weitere.

 

Die Geschichte von Craps

Craps stammt aus den USA und wurde vom europäischen Spiel Hazard abgeleitet. Das Spiel setzte sich im 2. Weltkrieg durch, da amerikanische Soldaten das Spiel gerne spielten. Später tauchte es immer wieder in Hollywoodfilmen auf, wie beispielsweise im Film In den Straßen der Bronx.

 

Alle Craps Begriffe erklärt

  • Action: Aktive Wetten, die auf dem Tisch liegen.
  • Against the Dice (Gegen die Würfel): Don’t Pass oder Don’t Come Wette. Sie werden „gegen die Würfel“, anders als bei der Pass oder Come Wette, gewürfelt. Man hofft auf eine 7.
  • Big 8: Der Spieler hofft auf eine 8 vor der 7. Der Hausvorteil liegt bei 9,1 %. Die Auszahlung beträgt 1:1. Wie Place 8, nur mit schlechterem Hausvorteil.
  • Big 6: Der Spieler hofft auf eine 6 vor der 7. Der Hausvorteil liegt bei 9,1 %. Auszahlung beträgt 1:1. Wie Place 6, nur mit schlechterem Hausvorteil.
  • Come Out Roll: Das erste Würfeln in einer Runde.
  • Craps: Wenn in der Come Out Roll eine 2, 3, oder 12 geworfen wird.
  • Craps Numbers: Begriff für die Zahlen 2, 3 und 12.
  • Crew/The Boys: Bezeichnung für die Dealer.
  • Don’t Pass Wette: Die Wette, dass in der Come-Out-Runde eine 2, 3 oder 12 geworfen wird.
  • Edge: Hausvorteil.
  • Field Bet: Wette auf 2, 3, 4, 9, 10, 11 oder 12.
  • Front Line Bet: Pass-Wette.
  • Inside Bet: Wette auf 5,6,8 und 9.
  • Line Bet: Pass-Line- oder Don’t-Pass-Line-Wetten.
  • Marker Puck: Ein Plastikpuck, der in den Point-Runden verwendet wird und in der Come-Out-Runde „off“ anzeigt.

 


War diese Seite hilfreich? Bitte beurteilen Sie diese Seite!

Vielen Dank für Ihre Bewertung!3.63 | 12 Bewertungen

Spielen Sie Craps hier:

BONUS: 600€ +
220 FREISPIELE
Los geht's